GASTRULA

Booking

Ghostvoc.

Alternative, Independent, Art, Prog, Punk – alles Rock und darum immer Pop. Ghostvoc. hat keine Probleme mit Grenzen, wohl aber mit Mauern. Manche reissen sie ein – das geht nicht ohne Geräusche, die auch lauter sein können. Bei anderen suchen sie nach einer Tür –  zwischen Rock und Kitsch, Pop und Lärm, von analogen Klangteppichen zu Gitarrenfeedbacks, von klassischen zu aufgelösten Songstrukturen. Im Ghostvoc. Raum findet man all das ebenso wie a Moll und D Dur. Auf dem Türschild steht Post Garage Wave.

Ghostvoc. steht für eigenwillige Rockmusik mit deutschen Texten, musikalisch visionär bis grobkörnig, irgendwo zwischen David Bowies „Station To Station“ und Wilcos „Yankee Hotel Foxtrot“. Entschlossen, den Blues nicht gewinnen zu lassen. Textlich geht es um Naheliegendes wie Liebe und das Weltall. Musik von irgendwo, Texte von hier. Die EP LEUCHTEN mit fünf Songs ist in Vorbereitung.Die Musiker bringen unterschiedlichste Erfahrungen mit, von Punk bis Americana. Unter anderem sind/waren sie in Bands wie The Watercolors, Great Dust, Horny Chip Munks, Vanilla Chainsaws, Kapau oder Siggi Stern & die Nachbarschaftshilfe aktiv. Ghostvoc. hat mit alldem nichts zu tun. Ein Raum, der viele Türen hat, durch die man gehen oder auch zurückkehren kann. Fragen und Antworten, Spiel und Ernst, Sinken und Steigen im permanenten Wandel.

www.ghostvoc.de
www.facebook.com/ghostvoc

Weiter Beitrag

© 2019 GASTRULA

Thema von Anders Norén